LegIT

Der volkssprachige Wortschatz der Leges barbarorum

Werktextstelle LAla B Tit. XXIX, 1

Werktextstelle LAla B Tit. XXIX, 1
Textauszug

Si quis in curte ducis hominem occiderit aut illic ambulantem aut inde revertentem, triplici weregeldo eum solvat, propter hoc quod praeceptum ducis transgressus est, ut unusquisque homo pacem habeat ad dominum suum veniendo et de illo revertendo.

Übersetzung

Wenn irgendeiner am Hof des Herzogs einen Mann tötet oder einen dorthin gehenden oder von dort zurückkehrenden, zahle er für ihn dreifaches Wergeld, deshalb weil er die Vorschrift des Herzogs übertreten hat, dass ein jeder Mann Frieden habe, der zu seinem Herrn kommt oder von ihm zurückkehrt.

Apparatvariante weregeldo
Edition MGH LL nat. germ. I,5,1 (Lex Alamannorum), Seite 87, Spalte b, Zeile 16
Legesbereich Lex Alamannorum
Handschriftenlesungen
  • uuedregildi [LAla B1 (2), ²9. Nordostfrankreich, LAla B Tit. XXIX, 1]
  • uueregilde [LAla B2, ²9, ¹10, ²10. Nordfrankreich/Ostfrankreich/Südfrankreich/Westfrankreich, LAla B Tit. XXIX, 1]