LegIT

Der volkssprachige Wortschatz der Leges barbarorum

Werktextstelle LAla B Tit. IV

Werktextstelle LAla B Tit. IV
Textauszug

Si quis liber liberum infra ianuas ecclesiae occiderit, cognoscat se contra Deum iniuste fecisse et ecclesiam Dei polluisse; ipse ecclesiae, quam polluit, 60 solidos conponat, et fiscus fredum adquirat, parentibus autem legitimum weregildum solvat.

Übersetzung

Wenn ein Freier einen Freien innerhalb der Kirchentüren tötet, erkenne er, dass er gegen Gott unrecht getan und die Kirche Gottes befleckt habe; dieser Kirche, die er befleckte, büße er selbst mit 60 Solidi und der Fiskus erhalte ebenso Friedensgeld, aber den Verwandten zahle er zudem das gesetzmäßige Wergeld.

Apparatvariante weregildum
Edition MGH LL nat. germ. I,5,1 (Lex Alamannorum), Seite 70, Spalte b, Zeile 15
Legesbereich Lex Alamannorum
Handschriftenlesungen
  • uuedregildũ [LAla B1 (2), ²9. Nordostfrankreich, LAla B Tit. IV]
  • uueregildum [LAla B1 (a), ²9, ¹10, ²10. Norddeutschland/Westdeutschland, LAla B Tit. IV]
  • uueregildũ [LAla B2, ²9, ¹10, ²10. Nordfrankreich/Ostfrankreich/Südfrankreich/Westfrankreich, LAla B Tit. IV]