LegIT

Der volkssprachige Wortschatz der Leges barbarorum

Werktextstelle LAla A Tit. XXVI, 2

Werktextstelle LAla A Tit. XXVI, 2
Textauszug

Si autem dux exercitum ordinaverit, et in illo fisco aliquid furaverit, tres novigildus solvat; et si iurare voluerit, secundum qualitatem pecuniae iuret.

Übersetzung

Wenn aber der Herzog das Heer aufgestellt hat, und jemand etwas aus dem Besitz stiehlt, soll er drei Neungelder zahlen; und wenn er schwören will, soll er gemäß der Höhe des Betrages schwören.

Apparatvariante novigildus
Edition MGH LL nat. germ. I,5,1 (Lex Alamannorum), Seite 86, Spalte a, Zeile 11–12
Legesbereich Lex Alamannorum
Handschriftenlesungen
  • nouigildus [LAla A1, ²8. Ostfrankreich/Westschweiz, LAla A Tit. XXVI, 2]
  • nouigeldos [LAla A2, ¹8, ²8, ¹9, ²9. Südwestdeutschland, LAla A Tit. XXVI, 2]
  • nouigeldos [LAla A3, ¹10. Südwestdeutschland, LAla A Tit. XXVI, 2]
  • nouigeldis [LAla A5, ²9, ¹10. Ostfrankreich, LAla A Tit. XXVI, 2]
  • nouigeldos [LAla A8, ²8, ¹9. Oberitalien, LAla A Tit. XXVI, 2]
  • nouigeldus [LAla A9, ¹9, ²9. Westfrankreich, LAla A Tit. XXVI, 2]
  • nouegilđ [LAla A10, ¹9. Westfrankreich, LAla A Tit. XXVI, 2]
  • nouigildus [LAla A12, ²8, ¹9, ²9. Ostfrankreich, LAla A Tit. XXVI, 2]