LegIT

Der volkssprachige Wortschatz der Leges barbarorum

Werktextstelle LAla A Tit. IV

Werktextstelle LAla A Tit. IV
Textauszug

Si quis liber liberum infra ianuas ecclesiae occiderit, cognuscat se contra Deum iniuste fecisse et ecclesiam Dei polluit; ipsam ecclesiam, quod polluit, cum 40 solidis conponat, et fiscus fredum adquirat, parentibus autem legitimum wirigeldum solvat.

Übersetzung

Wenn ein Freier einen anderen freien Mann innerhalb der Mauern der Kirche tötet, so erkenne er, dass er unrechtmäßig wider Gott gehandelt und die Kirche Gottes besudelt habe; die Kirche, die er beschmutzt hat, zahle er mit 40 Solidi aus, die öffentliche Kasse erhalte das Bußgeld, den Eltern aber bezahle er das rechtmäßige Wergeld.

Apparatvariante wirigeldum
Edition MGH LL nat. germ. I,5,1 (Lex Alamannorum), Seite 70, Spalte a, Zeile 15
Legesbereich Lex Alamannorum
Handschriftenlesungen
  • uuirigildum [LAla A1, ²8. Ostfrankreich/Westschweiz, LAla A Tit. IV]
  • uuerigeldũ [LAla A3, ¹10. Südwestdeutschland, LAla A Tit. IV]
  • uueregeldum [LAla A5, ²9, ¹10. Ostfrankreich, LAla A Tit. IV]
  • uueregildũ [LAla A6, ²10. Oberitalien, LAla A Tit. IV]
  • uuirigiɫdum [LAla A8, ²8, ¹9. Oberitalien, LAla A Tit. IV]
  • uuiregeldum [LAla A9, ¹9, ²9. Westfrankreich, LAla A Tit. IV]
  • uuirigildum [LAla A10, ¹9. Westfrankreich, LAla A Tit. IV]
  • uuiregildũ [LAla A12, ²8, ¹9, ²9. Ostfrankreich, LAla A Tit. IV]