LegIT

Der volkssprachige Wortschatz der Leges barbarorum

Werktextstelle LAla A Tit. LXVI

Werktextstelle LAla A Tit. LXVI
Textauszug

Si quis autem aliquis homo iecto ferierit prignum iumentum, et ipsa abortivum fecerit, iectans ipsum puletrum mortuum, unum solidum conponat.

Übersetzung

Wenn aber irgendein Mensch ein trächtiges Zugpferd mit einem Schlage trifft, und es [dadurch] zu einer Fehlgeburt kommt, weil es eben sein Fohlen tot auswirft, büße er mit einem Solidus.

Apparatvariante puletrum
Edition MGH LL nat. germ. I,5,1 (Lex Alamannorum), Seite 134, Spalte a, Zeile 5
Legesbereich Lex Alamannorum
Handschriftenlesungen
  • pͮl&rũ [LAla A1, ²8. Ostfrankreich/Westschweiz, LAla A Tit. LXVI]
  • poledrum [LAla A2, ¹8, ²8, ¹9, ²9. Südwestdeutschland, LAla A Tit. LXVI]
  • poletrũ [LAla A3, ¹10. Südwestdeutschland, LAla A Tit. LXVI]
  • pol&rú [LAla A5, ²9, ¹10. Ostfrankreich, LAla A Tit. LXVI]
  • pulletrum [LAla A8, ²8, ¹9. Oberitalien, LAla A Tit. LXVI]
  • pol&rum [LAla A9, ¹9, ²9. Westfrankreich, LAla A Tit. LXVI]
  • pult|rino [LAla A10, ¹9. Westfrankreich, LAla A Tit. LXVI]