LegIT

Der volkssprachige Wortschatz der Leges barbarorum

Werktextstelle LAla A Tit. LVII, 6

Werktextstelle LAla A Tit. LVII, 6
Textauszug

Si autem testa trescapulata fuerit, ita ut cervella appareant, ut medicus cum pinna aut cum fanone cervella tetigit, cum 12 solidis conponat.

Übersetzung

Wenn aber die Hirnschale so in drei Teile zerhauen ist, dass das Gehirn zum Vorschein kommt, sodass ein Arzt es mit einer Nadel oder einem Tuch berührt, büße man mit zwölf Solidi.

Apparatvariante pinna
Edition MGH LL nat. germ. I,5,1 (Lex Alamannorum), Seite 117, Spalte a, Zeile 11
Legesbereich Lex Alamannorum
Handschriftenlesungen
  • pinna [LAla A1, ²8. Ostfrankreich/Westschweiz, LAla A Tit. LVII, 6]
  • pinna [LAla A2, ¹8, ²8, ¹9, ²9. Südwestdeutschland, LAla A Tit. LVII, 6]
  • pinna [LAla A3, ¹10. Südwestdeutschland, LAla A Tit. LVII, 6]
  • pinna [LAla A5, ²9, ¹10. Ostfrankreich, LAla A Tit. LVII, 6]
  • pinna [LAla A8, ²8, ¹9. Oberitalien, LAla A Tit. LVII, 6]
  • pinna [LAla A9, ¹9, ²9. Westfrankreich, LAla A Tit. LVII, 6]
  • pinna [LAla A10, ¹9. Westfrankreich, LAla A Tit. LVII, 6]
  • piana [LAla A12, ²8, ¹9, ²9. Ostfrankreich, LAla A Tit. LVII, 6]