LegIT

Der volkssprachige Wortschatz der Leges barbarorum

Werktextstelle LAla A Tit. XLVIII

Werktextstelle LAla A Tit. XLVIII
Textauszug

Si quis hominem occiderit, quod Alamanni mortaudo dicunt, novem wirigildis eum solvat et quidquid super eum arma vel rauba tullit, omnia furtiva conponat.

Übersetzung

Wenn jemand einen Menschen tötet, was die Alemannen "ermordet" nennen, büße er ihn mit neun Wergeldern, und was immer er von ihm an Waffen und Kleidung genommen hat, büße er alles als Diebesgut.

Apparatvariante wirigildis
Edition MGH LL nat. germ. I,5,1 (Lex Alamannorum), Seite 107, Spalte a, Zeile 12–13
Legesbereich Lex Alamannorum
Handschriftenlesungen
  • uuirigildis [LAla A1, ²8. Ostfrankreich/Westschweiz, LAla A Tit. XLVIII]
  • uueregeldos [LAla A2, ¹8, ²8, ¹9, ²9. Südwestdeutschland, LAla A Tit. XLVIII]
  • uueregeldo [LAla A3, ¹10. Südwestdeutschland, LAla A Tit. XLVIII]
  • nouigeldos [LAla A5, ²9, ¹10. Ostfrankreich, LAla A Tit. XLVIII]
  • nouigildus [LAla A8, ²8, ¹9. Oberitalien, LAla A Tit. XLVIII]
  • uuirigel|dus [LAla A9, ¹9, ²9. Westfrankreich, LAla A Tit. XLVIII]
  • uuirgeldus [LAla A10, ¹9. Westfrankreich, LAla A Tit. XLVIII]
  • uuiregeldus [LAla A12, ²8, ¹9, ²9. Ostfrankreich, LAla A Tit. XLVIII]