LegIT

Der volkssprachige Wortschatz der Leges barbarorum

Werktextstelle LRib Tit. 51 (50), 1

Werktextstelle LRib Tit. 51 (50), 1
Textauszug

Si quis testes ad mallo ante centenario vel comite, seu ante duci, patricio vel rege necesse habuerit, ut donent testimonium, et fortasse testes noluerint ad placitum venire, ille, qui eos necessarium habet, manire illos debet, ut testimunium [sic!], quod sciunt, iurati dicant.

Übersetzung

Wenn jemand Zeugen zum Gerichtstermin vor dem Zentenar, dem Gaugrafen, dem Herzog, dem Patrizius oder dem König nötig hat, damit sie Zeugnis abgeben, und die Zeugen vielleicht nicht zum Termin kommen wollen, so soll der, der sie nötig hat, vorladen, damit sie das Zeugnis, das sie wissen, eidlich abgeben.

Apparatvariante manire
Edition MGH LL nat. germ. I,3,2 (Lex Ribuaria), Seite 102, Zeile 1
Legesbereich Lex Ribuaria
Handschriftenlesungen
  • manire [LRib A1, ¹9, ²9, ¹10, ²10, ¹11, ²11. Frankreich, LRib Tit. 51 (50), 1]
  • ma|nire [LRib A2, ¹9, ²9. Westfrankreich, LRib Tit. 51 (50), 1]
  • manire [LRib A3, ¹8, ²8, ¹9, ²9. Südfrankreich, LRib Tit. 51 (50), 1]
  • mannire [LRib A6, ¹10, ²10. Oberitalien, LRib Tit. 51 (50), 1]