LegIT

Der volkssprachige Wortschatz der Leges barbarorum

Werktextstelle LRib Tit. 39 (35), 3

Werktextstelle LRib Tit. 39 (35), 3
Textauszug

Si quis ingenuam puellam vel mulierem qui in verbo regis vel ecclesiastica est, accipere vel seducere sine parentum voluntatem de mundepurdae abstulerit, bis 30 solid. culpabilis iudicetur.

Übersetzung

Wenn jemand ein freies Mädchen oder ein Weib, das im Schutz des Königs steht oder eine Kirchenunfreie ist, nimmt oder entführt oder ohne Willen der Verwandten der Vormundschaft/dem Vormund entzieht, werde er zu 60 Solidi verurteilt.

Apparatvariante mundepurdae
Edition MGH LL nat. germ. I,3,2 (Lex Ribuaria), Seite 92, Zeile 2
Legesbereich Lex Ribuaria
Handschriftenlesungen
  • munde purdae [LRib A4, ¹8, ²8, ¹9, ²9. Südwestdeutschland, LRib Tit. 39 (35), 3]
  • munde|burde [LRib A1, ¹9, ²9, ¹10, ²10, ¹11, ²11. Frankreich, LRib Tit. 39 (35), 3]
  • mundeburde [LRib A2, ¹9, ²9. Westfrankreich, LRib Tit. 39 (35), 3]
  • mundeburde [LRib A3, ¹8, ²8, ¹9, ²9. Südfrankreich, LRib Tit. 39 (35), 3]
  • mundeburde [LRib A9, ²9, ¹10, ²10. Oberitalien/Südwestdeutschland, LRib Tit. 39 (35), 3]
  • mundeburde [LRib A5, ¹9, ²9, ¹10, ²10, ¹11, ²11. Südwestdeutschland, LRib Tit. 39 (35), 3]
  • mundoburde- [LRib B3, ¹10, ²10, ¹11, ²11. Ostfrankreich/Westdeutschland, LRib Tit. 39 (35), 3]
  • mundiburde [LRib B11, ¹9, ²9, ¹10, ²10. Norddeutschland/Süddeutschland, LRib Tit. 39 (35), 3]
  • mundiburde [LRib B12, ¹9, ²9, ¹10, ²10. Ostfrankreich, LRib Tit. 39 (35), 3]