LegIT

Der volkssprachige Wortschatz der Leges barbarorum

Werktextstelle LBai Tit. XVIIII, 3

Werktextstelle LBai Tit. XVIIII, 3
Textauszug

Si servus furtivo modo supradicto modo occisus fuerit et ita absconsus, quod camurdrit dicunt, novuplum conponat, id est CLXXX sold.

Übersetzung

Wenn ein Knecht heimlicherweise auf die oben genannte Art getötet und so versteckt wird, dass sie es "ermordet" nennen, büße man neunfach, das bedeutet 180 Solidi.

Apparatvariante camurdrit
Edition MGH LL nat. germ. I,5,2 (Lex Baiuvariorum), Seite 456, Zeile 5
Legesbereich Lex Baiuvariorum
Handschriftenlesungen
  • camur|drit [LBai B2/T1, ¹9. Südostdeutschland, LBai Tit. XVIIII, 3]
  • cahmurdert [LBai B3/Ch, ¹12, ²12. Südostdeutschland, LBai Tit. XVIIII, 3]
  • cahmurdere [LBai B4 (Mordek), ¹12, ²12. Südwestdeutschland, LBai Tit. XVIIII, 3]
  • ga mur drit [LBai A1/P6, ²9. Nordostfrankreich, LBai Tit. XVIIII, 3]
  • karmurdrid [LBai B6/Bb, ¹12, ²12. Südostdeutschland, LBai Tit. XVIIII, 3]