LegIT

Der volkssprachige Wortschatz der Leges barbarorum

Werktextstelle LBai Tit. XIIII, 9

Werktextstelle LBai Tit. XIIII, 9
Textauszug

Si quis bovem alterius cornu a capite excusserit, cum tremisse conponat; si cornu exilierit et os remanserit, II saigas donet.

Übersetzung

Wenn einer dem Stier des anderen das Horn vom Kopf abschlägt, büße er mit einer Tremisse; wenn das Horn absplittert und der Knochen geblieben ist, dann gebe er zwei Saigen.

Apparatvariante saigas
Edition MGH LL nat. germ. I,5,2 (Lex Baiuvariorum), Seite 416, Zeile 10
Legesbereich Lex Baiuvariorum
Handschriftenlesungen
  • saicas [LBai B2/T1, ¹9. Südostdeutschland, LBai Tit. XIIII, 9]
  • saicas [LBai B3/Ch, ¹12, ²12. Südostdeutschland, LBai Tit. XIIII, 9]
  • saicas [LBai B4 (Mordek), ¹12, ²12. Südwestdeutschland, LBai Tit. XIIII, 9]
  • saigas [LBai A1/P6, ²9. Nordostfrankreich, LBai Tit. XIIII, 9]
  • sai|cas [LBai B6/Bb, ¹12, ²12. Südostdeutschland, LBai Tit. XIIII, 9]