LegIT

Der volkssprachige Wortschatz der Leges barbarorum

Werktextstelle LBai Tit. VI, 11

Werktextstelle LBai Tit. VI, 11
Textauszug

Si eum surdaverit vel sic eum plagaverit, ut claudus permaneat, quod tautragil vocant, et si in aquam inpinxerit de ripa vel de ponte, in istis causis semper IIII sold conponat.

Übersetzung

Wenn er ihn taub schlägt oder so, dass er verkrüppelt bleibt, was sie "Taustreifer" nennen, und wenn er ihn von einer Klippe oder Brücke ins Wasser stößt, in diesen Fällen büße er immer mit vier Solidi.

Apparatvariante tautragil
Edition MGH LL nat. germ. I,5,2 (Lex Baiuvariorum), Seite 346, Zeile 4
Legesbereich Lex Baiuvariorum
Handschriftenlesungen
  • taudregil [LBai B4 (Mordek), ¹12, ²12. Südwestdeutschland, LBai Tit. VI, 11]
  • taudre|gil [LBai B3/Ch, ¹12, ²12. Südostdeutschland, LBai Tit. VI, 11]
  • tau|dregil [LBai A1/P6, ²9. Nordostfrankreich, LBai Tit. VI, 11]
  • taudre|gil [LBai B6/Bb, ¹12, ²12. Südostdeutschland, LBai Tit. VI, 11]