LegIT

Der volkssprachige Wortschatz der Leges barbarorum

Handschriftenlesung grafionẽ

Lesung grafionẽ
Bedeutungsangabe Graf
Lesungsbesonderheiten Kein Spatium nach dem vorausgehenden Pronomen qui sowie vor der nachfolgenden Präposition ad
Grammatische Bestimmung
Belegansatz grafio
Worttypisierung textintegriert, metakommunikativ unmarkiert
Sigle LRib B11 (¹9, ²9, ¹10, ²10. Norddeutschland/Süddeutschland), Seite 209, Spalte b, Zeile 5.
Werktextstelle LRib B Cap.-Verz. Tit. 52 (51), grafionem