LegIT

Der volkssprachige Wortschatz der Leges barbarorum

Werktextstelle LRib Tit. 32 (30,1) (nur in: A1, A2, A4, 1. Hd. A5)

Werktextstelle LRib Tit. 32 (30,1) (nur in: A1, A2, A4, 1. Hd. A5)
Textauszug

Quod si quis in iudicio pro servo interpellatus fuerit, quod si servus talis non fuerit, unde dominus eius de fiducia securus esse possit, in iudicio respondeat ad interrogationes stab et liceat ei sine tangano loquere et dicat: [...]

Übersetzung

Wenn aber jemand vor Gericht wegen eines Knechts belangt wird und der Knecht nicht ein solcher ist, dass sein Herr seiner Unschuld sicher sein kann, so antworte er vor Gericht auf die Stabung der Frage und es sei ihm erlaubt, ohne feierliches Heischen zu sprechen und er sage: [...]

Apparatvariante tangano
Edition MGH LL nat. germ. I,3,2 (Lex Ribuaria), Seite 85, Spalte a, Zeile 7
Legesbereich Lex Ribuaria
Handschriftenlesungen
Literatur
  • Schmidt, Eberhard: Einführung in die Geschichte der deutschen Strafrechtspflege (tanganare / LSal (K) Tit. LX, 1, LRib Tit. 32 (30,1) (nur in: A1, A2, A4, 1. Hd. A5))