LegIT

Der volkssprachige Wortschatz der Leges barbarorum

Werktextstelle LFris Add. sap., Cap. 3

Werktextstelle LFris Add. sap., Cap. 3
Textauszug

Si quis caballum furaverit aut bovem, aut screonam effregerit, capitali sententia puniatur, vel vitam suam pretio redimat.

Übersetzung

Wer ein Pferd oder Rind stiehlt oder die Hütte eines Webers niederreißt, wird mit dem Tode bestraft, oder kann sein Leben mit seinem eigenen Wert zurückkaufen.

Apparatvariante screonam
Edition MGH Fontes iuris XII (Lex Frisionum), Seite 80, Zeile 10
Legesbereich Lex Frisionum
Handschriftenlesungen
  • screonam [LFris (Lindenbrog), 16 LFris Add. sap., Cap. 3]
  • screonam [LFris (Herold), 16 LFris Add. sap., Cap. 3]
  • Literatur
  • Niederhellmann, Annette: Arzt und Heilkunde in den frümittelalterlichen Leges. Eine wort- und sachkundliche Untersuchung. (smelido / LFris Add. sap., Cap. 3)