LegIT

Der volkssprachige Wortschatz der Leges barbarorum

Werktextstelle LSax Tit. 5

Werktextstelle LSax Tit. 5
Textauszug

Si os fregerit, vel wlitiwam fecerit, corpus vel coxam vel brachium perforaverit, 240 solidos vel cum undecim iuret.

Übersetzung

Wenn er einen Knochen bricht oder eine Gesichtsentstellung verursacht, den Körper, die Hüfte oder den Arm durchbohrt, [büße er] 240 Schillinge oder schwöre mit elf Personen.

Apparatvariante wlitiwam
Edition MGH LL V (Lex Saxonum, Lex Francorum Chamavorum), Seite 49, Zeile 1
Legesbereich Lex Saxonum
Handschriftenlesungen
  • uulitiuã [LSax B, ²10. Norddeutschland, LSax Tit. 5]
  • Literatur
  • Niederhellmann, Annette: Arzt und Heilkunde in den frümittelalterlichen Leges. Eine wort- und sachkundliche Untersuchung. (wlitivam / LSax Tit. 5)