LegIT

Der volkssprachige Wortschatz der Leges barbarorum

Lemma stafflus

Lemma stafflus
Germanisches Wortvorkommen

ahd. staffal, staphal, mhd. staffel, stapfel, nhd. Staffel, ae. stapol, afrs. stapul, mnd. stapel 'Stufe, Treppe, Pfeiler, Stütze, Unterbau', meistens 'Gerichtsstein'

stafflo 'Steinaufbau, Steinsäule oder Einzelstein, wo das (Königs-)Gericht stattfindet' oder '(Königs-)Gericht' (ChWdW8.

wg. *stap-ja- Vst. ’treten, stapfen’, ae. stæppan, afr. stapa, steppa, as. stōp (Prät.), mndl. stappen, steppen, ahd. stōptun

Semantik Steinaufbau, Stufe(n), Pfeiler, Gerichtsstein.
Morphologische Struktur Simplex
Belegansätze
  • stafolum/-us
  • stafflum/-us
  • staffulum/-us
  • stapplum/-us
  • stafulum/-us
  • staphulum/-us
  • stabulum/-us
  • staffolum/-us
  • staffalum/-us
  • stapolum/-us
  • stafpolum/-us
  • stappolum/-us
  • stappulum/-us
  • **stafolum/-us
  • **stapplum/-us
  • stappullum/-us
  • stafplum/-us
  • Themenbereiche
  • Architektur und Siedlungswesen
  • Kommentar Das Lemma bezeichnet in der Lex Ribuaria den Ort, wo der König Gericht hält, in der Lex Salica hingegen einen Grabüberbau.
    Wörterbuchangaben
  • stafflus, staplus (ChWdW8)
  • stafflus, staplus (SchBW)
  • stafflus, staplus (SchGW)
  • stafflus, staplus (KLUGE)