LegIT

Der volkssprachige Wortschatz der Leges barbarorum

Wörterbuchangabe sunna (KLUGE)

Wörterbuch Kluge, Friedrich (2011): Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. Bearbeitet von Elmar Seebold. Berlin/Boston: De Gruyter.
Fundstelle S. 858
Inhalt

Sonne Sf std. (8. Jh.), mhd. sunne, ahd. sunna, as. sunna. Aus g. *sunnōn f. ‛Sonne’, auch in gt. sunno, anord. sunna, ae. sunne, afr. sunne, senne, sinne. Da das Wort auch mit l- Suffix auftritt (gt. sauil, ­anord. sól, ae. sygil), wird angenommen, dass es einen alten l/n-Stamm fortsetzt. Die n-Bildung auch in avest. x v əng ( Gen. ), die l-Bildung ist üblicher: ai. súvar, sū́rya- m., gr. hḗlios m., l. sōl m., kymr. haul, lit. sáulė, akslav. slŭnĭce n. Adjektiv: sonnig; Verb: sonnen.

Letzte Änderung am 21.09.2017 durch V.S.
Link http://www.degruyter.com/view/Kluge/kluge.10555
Lemmata