LegIT

Der volkssprachige Wortschatz der Leges barbarorum

Werktextstelle LFris Tit. XXII, 88

Werktextstelle LFris Tit. XXII, 88
Textauszug

Si quis liberam fęminam, et non suam, per mamillam strinxerit, IIII sol(idis) comp(onat), et duos solid(os) pro freda.

Übersetzung

Wenn jemand eine freie Frau, und nicht die seine, an der Brust berührt, zahlt er vier Solidi und zwei Solidi als Friedensgeld.

Apparatvariante freda
Edition MGH Fontes iuris XII (Lex Frisionum), Seite 78, Zeile 17
Legesbereich Lex Frisionum
Handschriftenlesungen
  • freda [LFris (Lindenbrog), 16 LFris Tit. XXII, 88]
  • freda [LFris (Herold), 16 LFris Tit. XXII, 88]