LegIT

Der volkssprachige Wortschatz der Leges barbarorum

Werktextstelle LFris Tit. XIIII, 4

Werktextstelle LFris Tit. XIIII, 4
Textauszug

Ille qui compositionem homicidii quaerit, unum hominem interpellet, homicidam eum proximi sui vocans, et eum leudem occisi debere persolvere.

Übersetzung

Derjenige, der die Entschädigung für die Tötung fordert, bezichtigt einen Anderen, indem er ihn Tötschläger seines Verwandten nennt, und ihn auffordert, das Wergeld des Getöteten an ihn zu zahlen.

Apparatvariante leudem
Edition MGH Fontes iuris XII (Lex Frisionum), Seite 58, Zeile 18
Legesbereich Lex Frisionum
Handschriftenlesungen
  • leudem [LFris (Lindenbrog), 16 LFris Tit. XIIII, 4]
  • leudem [LFris (Herold), 16 LFris Tit. XIIII, 4]