LegIT

Der volkssprachige Wortschatz der Leges barbarorum

Werktextstelle LFris Tit. XIIII, 1

Werktextstelle LFris Tit. XIIII, 1
Textauszug

Quae sortes tales esse debent: duo tali de virga praecisi, quos tenos vocant, quorum unus signo crucis innotatur, [...].

Übersetzung

Diese Lose müssen folgende sein: zwei Stöcke von einem abgebrochenen Weidenzweig, von denen eines mit einem Kreuz als Zeichen versehen wird, [...].

Apparatvariante tenos
Edition MGH Fontes iuris XII (Lex Frisionum), Seite 56, Zeile 10
Legesbereich Lex Frisionum
Handschriftenlesungen
  • tenos [LFris (Lindenbrog), 16 LFris Tit. XIIII, 1]
  • tenos [LFris (Herold), 16 LFris Tit. XIIII, 1]