LegIT

Der volkssprachige Wortschatz der Leges barbarorum

Werktextstelle LFris Tit. X, 1

Werktextstelle LFris Tit. X, 1
Textauszug

Si quis homo super reliquiis sanctorum falsum sacramentum iuraverit, ad partem regis weregildum suum componat, et alio weregildo manum suam redimat; de coniuratoribus eius unusquisque weregildum suum persolvat.

Übersetzung

Wenn ein Mann auf die Reliquien der Heiligen einen falschen Eid schwört, zahlt er sein Wergeld an den König und ein weiteres Wergeld zur Wiederherstellung seiner Eidesfähigkeit; von seinen Eideshelfern zahlt jeder sein Wergeld.

Apparatvariante weregildum
Edition MGH Fontes iuris XII (Lex Frisionum), Seite 52, Zeile 15–16
Legesbereich Lex Frisionum
Handschriftenlesungen
  • weregildum [LFris (Lindenbrog), 16 LFris Tit. X, 1]
  • uueregildum [LFris (Herold), 16 LFris Tit. X, 1]