LegIT

Der volkssprachige Wortschatz der Leges barbarorum

Werktextstelle LFris Tit. IX, 17

Werktextstelle LFris Tit. IX, 17
Textauszug

Si servus vi aliquid sustulit, dominus eius pro illo quantitatem rei sublatae componat, ac si ipse sustulisset, et pro weregildo servi IIII solid(os), hoc est denarios XII, ad partem regis componat.

Übersetzung

Wenn ein Sklave etwas mit Gewalt wegnimmt, muss sein Herr für ihn die weggenommene Sache so ersetzen, als wenn er sie selbst weggenommen hätte, und als Wergeld des Sklaven vier Solidi, das sind zwölf Denare, an den König zahlen.

Apparatvariante weregildo
Edition MGH Fontes iuris XII (Lex Frisionum), Seite 52, Zeile 10
Legesbereich Lex Frisionum
Handschriftenlesungen
  • weregildo [LFris (Lindenbrog), 16 LFris Tit. IX, 17]
  • Vueregildo [LFris (Herold), 16 LFris Tit. IX, 17]