LegIT

Der volkssprachige Wortschatz der Leges barbarorum

Werktextstelle LFris Tit. III, 3

Werktextstelle LFris Tit. III, 3
Textauszug

Si liber furti arguatur et negare voluerit, sua sexta manu cum aeque liberis iuret; aut si confessus fuerit, rem quam abstulit in duplum restituat et ad partem regis pro fredo weregildum suum.

Übersetzung

Wenn ein Freier des Diebstahls beschuldigt wird und er es leugnen will, schwört er mit fünf Freien als Eideshelfern, oder wenn er gesteht, erstattet er die gestohlene Sache in zweifacher Höhe und zahlt an den König als Friedensgeld sein Wergeld.

Apparatvariante fredo
Edition MGH Fontes iuris XII (Lex Frisionum), Seite 44, Zeile 6
Legesbereich Lex Frisionum
Handschriftenlesungen
  • fredo [LFris (Lindenbrog), 16 LFris Tit. III, 3]
  • fredo [LFris (Herold), 16 LFris Tit. III, 3]