LegIT

Der volkssprachige Wortschatz der Leges barbarorum

Werktextstelle LFris Tit. II, 5

Werktextstelle LFris Tit. II, 5
Textauszug

[...] et si is qui eum occidit infra patriam fuerit, sicut superius diximus expositor nec iuret nec leudem solvat, sed inimicitias propinquorum occisi patiatur, donec se cum eis reconciliet.

Übersetzung

[...] und wenn der Täter in der Heimat ist, schwört er nicht und zahlt auch kein Wergeld, wie oben beschrieben, sondern zieht sich die Feindschaft der Angehörigen des Getöteten zu, bis er sich mit ihnen aussöhnt.

Apparatvariante leudem
Edition MGH Fontes iuris XII (Lex Frisionum), Seite 40, Zeile 15
Legesbereich Lex Frisionum
Handschriftenlesungen
  • leudem [LFris (Lindenbrog), 16 LFris Tit. II, 5]
  • leudem [LFris (Herold), 16 LFris Tit. II, 5]