LegIT

Der volkssprachige Wortschatz der Leges barbarorum

Werktextstelle LSax Tit. 19

Werktextstelle LSax Tit. 19
Textauszug

Si morđtotum quis fecerit, conponatur primo in simplo iuxta conditionem suam; cuius multae pars tertia a proximis eius qui facinus perpetravit conponenda est, duae vero partes ab illo; et insuper octies ab eo conponatur, et ille ac filii eius soli sint faidosi.

Übersetzung

Wenn jemand einen Menschen ermordet hat, werde dieser zuerst einfach gemäß seines Standes gebüßt; der dritte Teil dieser Strafe ist von den Verwandten dessen zu büßen, der die Tat beging, zwei Teile aber von ihm selbst; und obendrein werde achtfach von ihm gebüßt und jener und seine Söhne sollen einzeln der Fehde unterliegen.

Apparatvariante morđtotum
Edition MGH LL V (Lex Saxonum, Lex Francorum Chamavorum), Seite 58, Zeile 3
Legesbereich Lex Saxonum
Handschriftenlesungen