LegIT

Der volkssprachige Wortschatz der Leges barbarorum

Wörterbuchangabe in-fang, fang (DRW)

Wörterbuch Deutsches Rechtswörterbuch (1914-). Wörterbuch des älteren deutschen Rechtssprache. Weimar: Hermann Böhlaus Nachfolger. Online-Version. URL: http://drw-www.adw.uni-heidelberg.de/drw/
Fundstelle Bd. 2, Sp. 1379-1380
Inhalt

Einfang infang. I I 1 Platz, der durch Zäune usw. begrenzt und als in Besitz genommen bezeichnet ist, Bezirk. als Flurname. I 2 zur Rodung bestimmtes, umzäuntes Stück Wald. I 3 Teile der landesfürstlichen Waldungen, die den Salzarbeitern als Bauplätze überlassen wurden. I 4 Zaun, Umfriedung. II feindseliges Angreifen, Anfassen. III Arglist.

Letzte Änderung am 27.03.2018 durch HiWi
Link http://www.rzuser.uni-heidelberg.de/~cd2/drw/e/ei/nfan/einfang.htm
Lemmata