LegIT

Der volkssprachige Wortschatz der Leges barbarorum

Wörterbuchangabe bluotrunst (DRW)

Wörterbuch Deutsches Rechtswörterbuch (1914-). Wörterbuch des älteren deutschen Rechtssprache. Weimar: Hermann Böhlaus Nachfolger. Online-Version.
Fundstelle Bd. 2, Sp. 385-386
Inhalt

Blutrunst: blutige Verletzung. -ranß, -reins, -rienß, -ronst, -ru(n)s(e), -rust(e), -runß, -runtz, -rueß, -ruest, -ruonß, -ruyst; nd. -ru(n)sth, -ruhn, nl. bloetrast; ahd. plotruns(t) uä. vgl. Blutrinne.

Letzte Änderung am 05.12.2018 durch Anette Kremer
Link http://www.rzuser.uni-heidelberg.de/~cd2/drw/e/bl/utru/blutrunst.htm
Lemmata