LegIT

Der volkssprachige Wortschatz der Leges barbarorum

Methode

Hinsichtlich des methodischen Vorgehens kommen Arbeitsverfahren zum Einsatz, die für die historische Lexikographie erprobt sind. Dazu gehört, dass alle relevanten Angaben zu den volkssprachigen Wörtern und zu den Überlieferungsträgern aus den einschlägigen Editionen, den lexikographischen und grammatischen Werken, der kodikologischen und paläographischen Literatur ausgewertet werden. Die vorliegenden Editionen aus den Monumenta Germaniae Historica und weitere Einzeleditionen werden anhand von Digitalisaten kontrolliert und gegebenenfalls korrigiert. Für die grammatische Bestimmung der Wörter werden die einschlägigen Grammatiken herangezogen.