LegIT

Der volkssprachige Wortschatz der Leges barbarorum

Lex Ribuaria

Die Lex Ribuaria ist ein Rechtsbuch auf Grundlage der Lex Salica. Stilistisch ist sie als Königssatzung anzusehen, die entweder unter König Dagobert I. erlassen wurde, oder wie ältere und neueste Forschung mutmaßen, erst im 8. Jahrhundert. Gültigkeitsanspruch erhebt sie für die fränkische Bevölkerung im ripuarischen Raum. Zwei Fassungen des Gesetzes sind in ca. 35 Handschriften vollständig oder fragmentarisch auf uns gekommen.

 

Edition: Lex Ribuaria in den dMGH 

 

Quellen:
Brunner I. S. 303ff.; HRG. III. Sp. 902ff.; RGA. 18 (2001). Sp. 320a ff.